Wozu dient der Seitenbrenner beim Gasgrill?

Wozu dient der Seitenbrenner beim Gasgrill
Wozu dient der Seitenbrenner beim Gasgrill

Wenn man sich für einen Gasgrill entscheidet, stellt man sich oft die Frage: Was sollen wir mit dem Seitenbrenner machen? Die Antwort ist ganz einfach: Fast alles! Denn der Seitenbrenner ist ein äußerst vielseitig einsetzbares Feature, mit dem du tolle Sachen machen kannst. Wir erklären die die genauen Details zur Verwendung des Seitenbrenners an deinem Gasgrill.

Lasse deiner Fantasie freien Lauf …

Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass alles, was man auf dem Herd kochen kann, auch im Freien auf dem Seitenbrenner des Gasgrills zubereitet werden kann. Meist wird der Seitenbrenner für Beilagen verwendet, die Verwendungsmöglichkeiten reichen vom Kochen von Maiskolben über das Anbraten von Zwiebeln und Paprika bis hin zum Erwärmen von Sauerkraut beim Grillen von Hot Dogs und zum Aufwärmen von Buns beim Grillen von Hamburgern.

Hier sind einige weitere kreative Verwendungsmöglichkeiten für den Seitenbrenner:

Soßen zubereiten

Brate gehackte Zwiebeln, gehackten Knoblauch, etwas Salz und Pfeffer an und gebe etwa eine halbe Tasse Weißwein sowie eine Tasse Hühnerbrühe hinzu. Lasse die Sauce einkochen, während du ein Hähnchen grillst. Bestreiche das Hähnchen beim Grillen mit der Sauce und verwende sie auch beim Servieren.

Surf and Turf

Magst du Surf-and-Turf? Dann koche die Hummerschwänze oder Garnelen auf dem Seitenbrenner, während du die Steaks auf dem Grill zubereitest. Eine äußerst praktische Sache!

Gemüse grillen

Grille Paprika oder anderes Gemüse auf dem Seitenbrenner, da es auf diese Weise nicht der direkten Flamme ausgesetzt wird und nicht die Gefahr besteht, dass es verbrennt.

Glasuren herstellen

Verwende den Seitenbrenner, um eine Glasur für leckere Obstspieße herzustellen! Wähle dazu deine Lieblingsfrüchte für die Spieße aus, und während diese grillen, vermenge 50 g braunen Zucker mit 2 Esslöffeln Wasser und 2 Teelöffeln Vanillezucker in einem kleinen Topf auf dem Seitenbrenner. Koche die Sauce, bis sie glasig wird, und bestreiche das Obst damit während des Grillens.

Austern & Muscheln zubereiten

Verwende den Seitenbrenner, um Austern oder Muscheln zu dämpfen statt sie zu grillen. Für die gedämpften Austern/Muscheln gebe etwa 200 ml Wasser in einen Topf und füge ein halbes Glas Wein oder Bier hinzu, um den Geschmack und das Aroma zu verstärken. Lege einen Metalldampfeinsatz oder ein Sieb in den Topf und gebe die Austern/Muscheln hinein. Bringe die Flüssigkeit zum Kochen, decke den Topf ab und lasse die Austern/Muscheln fünf bis zehn Minuten dämpfen (fünf Minuten für mittelgare Meeresfrüchte, zehn Minuten für gut durchgebratene Exemplare). Eine leckere Alternative zu den üblichen, gegrillten Meeresfrüchten!

Mit etwas Fantasie fallen dir bestimmt noch viel mehr Verwendungsmöglichkeiten für den Seitenbrenner deines Gasgrills ein.

Über Gasgriller 40 Artikel
Wir bieten Euch hier eine Übersicht der gängigen Gasgrill Varianten, Hersteller und Onlineshops. Außerdem findet ihr hier Tipps zum grill mit einem Gasgrill und zusätzliche Ratgeber und Rezepte. Gasgrill-Magazin.de bietet dir alles rund um das Thema Gasgrill

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*